Referenzprojekt: Casino Baden-Baden

Wenn vom Kurhaus Baden Baden die Rede ist, spielt man auf das Kasino an. Es hatte schon früher einen so unvergleichlichen Ruf, dass selbst Marlene Dietrich es als „schönstes Kasino der Welt“ bezeichnete. Seit dem Mittelalter sind die heilenden Quellen in Baden-Baden weit über die Stadtgrenze bekannt und so wurde ein Heilbad eingerichtet. Im 150-jährigen Gebäude spiegeln sich Flair und Eleganz nicht nur vergangener Zeiten wider.

Referenzprojekt: Casino Baden-Baden

Projekt: Casino Baden-Baden
Ort: Baden-Baden
Architekturbüro: Rosen-Architekten
Jahr: 2014
Verwendete Textilien: Rombo

 

Im frühen 19. Jahrhundert erlebte der Kurort seine Blütezeit. Gäste aus ganz Europa besuchten das Kurbad. Unter anderem vertrieben sie sich ihre Zeit mit Kartenspielen. An Glücksspiel war damals noch nicht zu denken. Das änderte sich, als die Behörden den Bau eines Kasinos bewilligten. In der Folgezeit entstanden zwei legale Spielbänke. Die eine befand sich im „maison de conversation“, an dessen Stelle heute das Rathaus steht, die andere im jetzigen Kurhaus, das mit seinen acht korinthischen Säulen zu einem Wahrzeichen Baden-Badens wurde.

Als ein „Tempel der Muse und des Amusements“ vereint das Kasino Tradition und Moderne in einer Umgebung klassischer Architektur. Dem beeindruckenden Baustil schließt sich auch ein exklusives Interiordesign an. Dieses Design reflektiert in seiner Vollendung der sogenannte Club Bernstein, der in einen Barbereich, in ein Areal mit Sitznischen und in eine Tanzfläche eingeteilt ist. Die Bar wird von einer schimmernden Messingtheke dominiert. Im mondänen Club überwiegen dunkle Violetttöne sowie warme Gold- und Messingfarben, die den Glanz vergangener Tage ins Heute übersetzen.

Mit edlen Textilien und anderen Accessoires setzt der deutsche Premiumhersteller SAHCO auf eine außergewöhnliche Atmosphäre. Für den Innenraum wurde der Dekorationsstoff ROMBO aus der NEO PATTERN Kollektion von 2013 gewählt. Die gesamte Kollektion besticht durch ihre grafische Gestaltung der Webarten Satin, Taft und Epinglé. ROMBO beeindruckt durch eine hervorragende dreidimensionale Optik und eine erlesene Haptik, die durch den Einsatz von Schrumpfgarnen erzeugt wird. Des Weiteren wird durch die Kombination von Glanz und kräftigen Farben ein ganz besonderer Moment im Raum kreiert.
Ziel war es, den Stoff repräsentativ von klassisch bis modern in einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten wirken zu lassen.

Text: copyright Architonic
Bilder: Casino Baden-Baden

Casino_BadenBaden_Raumansicht Richtung Bar Casino_BadenBaden_Raumansicht Richtung VIP Lounge Kurhaus_02_RGB Casino_BadenBaden_Bar mit DJ Pult

 
 
...